Zum Inhalt springen

S2 Strecke - Süd-Umfahrungsstraße von Warschau, Phase II/1, II/2, III

Foto: Schnellstraße S2 – die hell erleuchtete Straße bei Nacht; im Hintergrund Zu- und Abfahrtsrampen
Daten und Fakten
Firma PORR Polska Infrastructure/Construction S.A in Arbeitsgemeinschaft
Auftraggeber Generalna Dyrekcja Dróg Krajowych i Autostrad
Stadt/Land Warschau - Polen
Projektart Straßenbau, Großprojekte Infrastruktur
Bauzeit 09.2009 - 01.2014

Wichtiger Baustein der Warschauer Südumfahrung

Im Rahmen des Auftrags der GDDKiA hat die PORR in Arbeitsgemeinschaft sieben Straßenknotenpunkte errichtet. Die neue, 20 km lange S2 Strecke verläuft vom Knotenpunkt „Konotopa” bis zum Knotenpunkt „Puławska”. Ein Teil davon ist ein ca. 5 km langer Schnellstraßenabschnitt, der den Knoten Flughafen „Lotnisko” mit dem Knoten „Międzynarodowy Port Lotniczy Okęcie” - dem Internationalen Flughafen Okęcie - sowie dem Knotenpunkt „Marynarska” verbindet.

Das Projekt umfasste insgesamt 48 neue Ingenieurobjekte wie Brücken, Eisenbahntunnel, Straßentunnel, Fußgängerbrücken, Eisenbahn- und Straßenüberführungen. Diese Bauten sind entweder Teil der Schnellstraße oder dienen zur Über- bzw. Unterquerung der Strecke. Die Leistungen der PORR umfassten außerdem den Umbau des Wasserleitungssystems und des Stromversorgungsnetzes einschließlich dreier Hochspannungsleitungen. Weitere Teilbereiche betrafen ober- wie unterirdische Telekommunikationsleitungen, Gasnetzwerke, die Verbesserung des Bodens, die Bahninfrastruktur sowie einen Umbau der Straßenbahnwendeschleife.

Das von der PORR realisierte Straßenbauprojekt ist heute zu einem wichtigen Abschnitt der Süd-Umfahrungsstraße der polnischen Hauptstadt geworden.