Zum Inhalt springen

S2 Umfahrung, Konotopa – Chopin-Flughafen

Foto: Schnellstraße S2 – die hell erleuchtete Straße bei Nacht; im Hintergrund Zu- und Abfahrtsrampen
Daten und Fakten
Firma PORR Polska Infrastructure S.A in Arbeitsgemeinschaft
Auftraggeber Generalna Dyrekcja Dróg Krajowych i Autostrad
Stadt/Land Warschau - Polen
Projektart Straßenbau, Großprojekte Infrastruktur
Bauzeit 07.2012 - 12.2013

Wichtiger Baustein der Warschauer Südumfahrung

Auf dem 10,44 km langen Abschnitt der S2 zwischen Konotopa und dem Warschauer Flughafen hat die PORR im Rahmen der 3. Etappe der Bauarbeiten in Arbeitsgemeinschaft drei Straßenknotenpunkte realisiert. Bei zwei davon konnte auf bestehende Straßensysteme aufgesetzt werden, die entsprechend umgebaut wurden. Der dritte Knotenpunkt wurde gemeinsam mit der zu errichtenden Straße Salomea–Wolica (S8) neu gebaut. Im Zuge des Projekts entstanden insgesamt 24 neue Ingenieurbauwerke, darunter Brücken und Überführungen im Streckenverlauf und über der Strecke sowie Fußgängerüberführungen und -tunnel.

Ebenso umfasste das Projekt den Umbau bzw. Bau von Wasserleitungen, Stromleitungen – darunter drei Hochspannungsfreileitungen –, Transformatorstationen, unter- und oberirdischen Telekommunikationsleitungen, Gasleitungen, eines Meliorationssystems und von Bahninfrastruktur.